Projekt und Team

Der Blog

Ausgangspunkt des Blogs war die Aktion
“Hier stehe ich, ich kann nicht anders.
Identitätssuche im digitalen Zeitalter“.

Dabei ging es um zehn Bereiche, die wir eng mit unserer Identität verbinden: Wissen, Heimat, Kreativität, Beziehung, Körper, Arbeit, Gedächtnis, Besitz, Biografie, Religion.

In der  Aktion mischten sich Kommunikation über neue Medien und persönliche Begegnung.

1. Blog

Am 25. März ging der Blog:
archiv.hier-stehe-ich.de
online

2. Tagung 

Am 23./24. Mai 2014 auf einer Tagung an der Evangelischen Akademie im Rheinland haben die die Teilnehmenden diese Fragen aufgenommen, weitere Impulse kamen hinzu, so dass sich die vielen Einzelbilder zu einem Gesamtbild verdichteten.

Gefördert duch die Bundeszentrale für politische Bildung/bpbDie Tagung fand statt im Rahmen des Netzwerkprojekts „Die gesellschaftliche Aktualität der Reformation“, eines Netzwerkprojekts der Evangelischen Akademien in Deutschland e.V.  mit Unterstützung der Bundeszentrale für Politische Bildung/bpb zum Reformationsjubiläum 2017.

Die Initiatoren

Die Aktion ist eine Initiative
der Evangelischen Akademie im Rheinland
und des motoki Kollektivs e.V., Köln

Die Evangelische Akademie im Rheinland
Die Evangelische Akademie im Rheinland trägt mit ihrer Arbeit und mit ihren für alle Interessierten offenen Tagungen dazu bei, den Dialog zwischen Kirche und Gesellschaft zu stärken und zu festigen. Sie setzt zentrale christliche Aussagen in Bezug zu  Herausforderungen, vor denen Gesellschaft und Kirche heute stehen. Dazu greift sie aktuelle gesellschaftliche, ethische oder kirchliche Fragen auf, für die es noch keine endgültigen und ausformulierten Antworten gibt. Die Themen kommen aus der Wissenschaft, der Religion, der Politik, der Wirtschaft und der Kultur.
Mehr Informationen

EAiR_logo_4C

Ansprechpartner:
Akademiedirektor Dr. Frank Vogelsang
Tel.: 0228 9523 201 oder Mail an Dr. Frank Vogelsang

Das motoki-Kollektiv e.V.

Das motoki Kollektiv aus Köln-Ehrenfeld ist eine Gruppe von jungen Menschen, die durch gemeinsame Träume, Werte und Projekte miteinander verbunden sind:

„Wir setzen uns für kulturelle, geistliche und soziale Belange der Menschen um uns herum ein und stecken unsere Zeit und Herzen in Projekte, die Leben stiften, feiern und entfalten. Wir träumen davon, mit kulturellen und sozialen Aktionen das Leben in Köln zu bereichern. Auslöser und Motor für unser Engagement ist in erster Linie der christliche Glaube. Wir sind neugierig und probieren an allen Ecken und Enden aus, wie dieser Glaube heute im urbanen Kontext relevant sein kann.“ (Mission-Statement des motoki-Kollektivs e.V., Köln)
Mehr Informationen

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.